Das Milton Erickson Institut Innsbruck

… versteht sich als Koordinations- und Organisations­zentrum für hypno­systemische Ansätze.

Es hat sich zur Auf­gabe gemacht, hypno­therapeutische und hypno­systemische Konzepte zu fördern, weiter zu entwickeln, zu ver­mitteln und ihre Wirk­samkeit zu evaluieren.

Im Einzelnen geschieht dies durch:
• Organisation von fachspezifischen Veranstaltungen
• Fort- und Weiterbildung
• Öffentlichkeitsarbeit
• Statements zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen

Mehr über das Milton Erickson Institut Innsbruck finden Sie hier.


Unser Team

Portrait von Dr. Reinhold Bartl

Dr. Reinhold Bartl

Leiter des Milton Erickson Instituts Innsbruck

www.reinhold-bartl.at

Weitere Informationen

Mag.a Heidi Dejakum

Mag.a Heidi Dejakum

Systemische Familientherapeutin und Klinische Hypnotherapeutin

Weitere Informationen

Dipl.-Psych. Univ. Psychologischer Psychotherapeut Peter Stimpfle

Dipl. Psych. Peter Stimpfle

Organisation Raum Bayern

Weitere Informationen

Mona Fink

Mona Fink, BSc

Assistenz der Geschäftsleitung

mona.fink@mei-innsbruck.at

Kontakt und Anfahrt

Milton Erickson Institut Innsbruck

Kochstraße 1
6020 Innsbruck

Milton H. Erickson

Portraitfoto von Milton H. Erickson

Der amerikanische Psychiater Milton H. Erickson M.D. (1901-1980) gilt als einer der bedeutendsten Praktiker und Lehrer neuer wirksamer Formen der Kurzpsychotherapie und Hypnose.

Er hat die moderne Hypnotherapie maßgeblich geprägt und kann als deren bedeutendster Praktiker und Lehrer angesehen werden.

In über 140 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und mehreren Büchern hat er wesentliche Aspekte seiner psychotherapeutischen Vorgehensweisen beschrieben. Verbreitung fanden die Ansätze Milton H. Ericksons vor allem durch von ihm geprägte Wissenschaftler und Psychotherapeuten.

Um mehr über Milton H. Erickson zu erfahren, besuchen Sie M. ERICKSON UND HYPNOSYSTEMISCHE KONZEPTE

Unsere nächsten Termine

Die nächsten 3 Termine des MEI - Innsbruck im Überblick.

Neue Supervisionstermine mit Dr. Reinhold Bartl und Mag. Martina Gross.




Geschichte des Monats

Der erste Preis

Ein Schotte geht jeden Tag in die Kirche und betet zu Gott. "Lieber Gott, der Du bist im Himmel, und der Du allmächtig bist und alle Dinge lenkst, erbarme Dich meiner und gib mir den ersten Preis in der Lotterie, bitte gib mir den ersten Preis in der Lotterie."

So geht das Wochen, Monate und Jahre. Tag für Tag geht der Schotte in die Kirche und betet: " Lieber Gott, der Du bist im Himmel, bitte gib mir den ersten Preis in der Lotterie, bitte gib mir den ersten Preis in der Lotterie."

Eines Tages geht plötzlich der Himmel auf und es erscheint ihm ein helles Licht. Da wird ihm ganz warm, und er hört eine Stimme, und die Stimme spricht: "Bitte gib mir ne Chance, kauf Dir endlich ein Los."


Logo PTK Bayern

Die PTK Bayern ist unser Partner

Das Milton Erickson Institut Innsbruck wurde von der Bayerischen Landeskammer der Psychologischen Psychotherapeuten und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten als Fortbildungsträger akkreditiert.

Für Seminare im Bereich Psychotherapie werden Fortbildungspunkte bei der Kammer beantragt. Näheres auf Anfrage.